Kick-on-Tour 2022

Aktualisiert: 25. Apr.

Am 22.4. trafen wir uns zum Start um 9.00h vor unserem Stammlokal dem Blumenhof. Alle waren pünktlich und so starteten wir mit 9 Motorrädern und 12 Personen Richtung Fränkische. Aufgrund sehr unterschiedlicher Fahrstile bildeten wir ab Beginn 2 Gruppen. 4 Bikes in der S-Fraktion und 5 Bikes bei den „Normalos“.

Wir fuhren auf kleinen Nebenstraßen über Schloß Grüneck nach Pleinfeld, wo wir einkehrten.



Anschließend ging es flott weiter zum Karpfenmuseum (Neustadt a.d. Aisch) und dann direkt zum Gasthof in Bärenfels. Beide Gruppen kamen fast zeitgleich an (die flotteren hatten nur ein paar Kurven mehr zu meistern).

Am zweiten Tag sagte sich kurzentschlossen noch Anett an, kam überpünktlich und so starteten wir mit 10 Motorräder um 9.00h.



Wir fuhren über Schloß Schwarzenberg nach Ebern zur Mittagspause. Der nächste gemeinsame Zielpunkt war eigentlich Schloss Thurnau, aber die ausgearbeitete Route u.a. über 14-Heiligen war leider gesperrt und die Navis hatten ein Eigenleben entwickelt. Die S-Fraktion brach daraufhin ab und fuhr zurück in unseren Gasthof. Die Normalos fanden eine Alternativ-Route (Papier-Karten sei Dank) und genossen am Schlosssee Thurnau in Ruhe ein Eis.



Am Abend wurde bereits diskutiert, wegen der Nachhausefahrt … es waren in der Nacht 6 Grad und Regen angesagt und das für den gesamten Sonntag. Wir entschlossen uns trotzdem den Abend zu genießen und ….


jaja …. der Sonntag war dann genau, wie vorhergesagt.


Wir starteten mit gemischten Gefühlen bei 7 Grad und Schnürlregen um 9.15 Uhr Richtung Heimat. Wir mußten feststellen, dass die Regenkombis nicht immer dicht waren, die Pinlock-Visiere beschlugen und auch wasserdichte Handschuhe ihre Grenzen haben. Wir haben verständlicherweise den schnellsten Weg ohne Autobahn genommen und so kamen wir nach 3 Stunden Regenfahrt durchnässt, halb erfroren und trotzdem glücklich und ohne Probleme in der Mittagszeit wieder zu Hause an.



137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen